Nr. 133 – O bag Bordüre

20190616_172137.jpg

Dauer: 90 Minuten
Material: Webware, Vliesline H250
Freebook: Siehe Anleitung 🙂 Eigenkreation
Mein Stresslevel: 6 von 10

Wir hatten am Wochenende Besuch 🙂 Wir waren auch ein bisschen einkaufen….
Ja, wenn Lisi da ist, beginnen einige Shoppingerfolgsmomente mit dem Satz!

Ich wollte ja schon länger eine O bag. Bisher war sie mir immer zu teuer. Diesmal haben uns aber schon beim Eingang die Zauberworte „Totalabverkauf wegen Umbau“ empfangen und so hat die sonnengelbe Tasche ein neues Heim bekommen.

Da es ein Set-Angebot war, konnte ich mir die Bordüre nicht aussuchen und ich hatte gleich den Wunsch, die Tasche ein bisschen eigener zu gestalten. Gesagt, getan.

Erster Versuch: War mal gar nix. Total vernäht. Am Ende war es ein komischer Schlauch. Hat das Stresslevel gleich mal auf 6 gejagt.

Zweiter Versuch: Erst überlegt, Schlachtplan vorbereitet und los ging es. Und diesmal war es, sehr erfolgreich.

Ich bin auch sehr stolz darauf und habe so eine Freude mit der Tasche 🙂 Kann mein Mann nicht so ganz nachempfinden, aber die Tasche und ich haben eine ganz besondere Beziehung 😉

Ich hätte zwar eine Anleitung gesucht, habe aber leider keine gefunden. Deshalb habe ich diesmal selber eine Anleitung gebastelt. Mit Bilder.

Anleitung:

Den Schnitt habe ich einfach von der Originalbordüre genommen. Sobald ich weiß, wie ich das hier reinbekomme. Kommt die Vorlage 🙂

2 x Außenstoff und 2 x Innenstoff zuschneiden

1

Innenstoff und Außenstoff rechts auf rechts legen.
Die beiden langen Seiten zusammennähen. Bei Webware endeln, sonst franst es sehr aus.

2

4

Mit Hilfe der Originalbordüre die ungefähren Löcher einzeichnen. Dient nur zur Orientierung.

5

Bei Innenstoff und Außenstoff die Löcher mit Vliesline verstärken. Ich habe H250 verwendet. Damit fransen die Löcher beim Ausschneiden auch nicht aus.

6.jpg

Einen Teil wenden.

7

Den gewendeten Teil in den anderen Teil stecken. Außenteil zu Außenteil. Innenteil zu Innenteil.
Die Stoffteile sind jetzt rechts auf rechts.

8

Nun wird die erste kurze Seite genommen und miteinander vernäht.
Außenstoff mit Außenstoff. Innenstoff mit Innenstoff.

910   11.jpg

Das machen wir jetzt auch bei der zweiten Seite … ABER

Achtung! Wendeöffnung beim Innenstoff nicht vergessen!

wendeöffnung

Bordüre wenden. Kanten schön herausarbeiten und bei Bedarf bügeln.

13

Tasche anziehen 😀 Wenn alles passt, Wendeöffnung vernähen.

14

Die Löcher innen und außen einzeichnen. Wichtig ist nur die Position und die ungefähre Größe.

15

Mit Hilfe der Originalverschlüsse die genaue Größe nachzeichnen und ausschneiden.

16

17

18

Tasche anziehen, alles montieren und fertig!

20 20190616_193423.jpg

 

 

 

 

 

5 Kommentare zu „Nr. 133 – O bag Bordüre

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: