Nr. 84 – Robins Abenteuerrucksack „Papagei & Cherry“ 

20180925_102641

Dauer: ein ganzer Nachmittag+ 3 Stunden
Material: Baumwolle, Vlieseline, Gurtband, Leiterschnallen, Reißverschluss, Gummiband, Bügelbild, Schrägband
Größe: Basismodell 1, Small
Schnitt: Rucksäcke nähen für Kids

Mein Stresslevel: 7 von 10

Mein neues Meisterstück 🙂 Bin echt stolz darauf!

20180925_084305

Ich wollte ja schon länger Robin einen Rucksack nähen und das passende Schnittmuster hatte ich auch schon im Auge. Leider hat die Verkäuferin nicht auf Anfragen und Nachfragen oder überhaupt reagiert und deshalb musste eine Alternative her. Ich habe ein gutes Buch gefunden und nachdem ich es jetzt ein paar Monate im Regal bewundert habe, habe ich mich endlich darüber getraut. UND wurde belohnt 🙂

Robin mag ihn sehr (ok, ja sie mag alles was neu ist, aber ich bin guter Dinge, dass die Begeisterung anhält).

-> die Hose wollte ich ihr noch einmal anziehen, danach kommt sie in den wohlverdienten Ruhestand. War die erste Latzhose (Nr. 7).

-> ich liebe die Haube. Robin nicht so. Deshalb hat sie Bänder 🙂

Aber zurück zum Rucksack. Im Buch sind viele schöne Rucksäcke beschrieben. Ich habe mich für das Basismodell 1 entschieden. Muss ja nicht gleich übertreiben 😉

20180925_110311

Zuschnitt und die ersten Vorbereitungsarbeiten sind schnell erledigt – zB: Vlieseline

20180925_102709
aufbügeln, Vorderseite und Rückseite zusammen nähen… Ich hatte natürlich auch tatkräftige Unterstützung 🙂

Die Anleitung ist gut, aber ich musste manche Teile schon ein paar Mal lesen. Der kniffligste Teil ist der Boden- und Reißverschlussteil.

Robin durfte sich ein Bügelbild aussuchen. Das habe ich aufgebügelt, bevor ich alles zusammen genäht habe. War eine gute Entscheidung 😉

Die Außentaschen waren einfach zu nähen. Das Gummiband war auch kein Problem. Beim nächsten Mal würde ich es mehr ziehen. Ich habe die angegebene Länge verwendet und schon selber gekürzt. Könnte aber noch kürzer sein.

20180925_105337

Der Reißverschluss ist gut beschrieben. Bei der Verbindung zum Bodenteil sollte er nochmal knappkantig vernäht werden. Hat mich 2 Nähnadeln gekostet 😦 Achja, ich nähe alles mit Jerseynadeln. Funktioniert.

Die Außennähte sehen super aus. Die Innenseite – naja – ist ja eh die Innenseite. Das habe ich nicht so ganz gut hingebracht. Ja, ich hätte einen farblich passendes Nähgarn verwenden können. Hatte ich nicht zur Hand. Passt so auch. Im Buch kann man optional die Innennaht mit einen Schrägband verschönern. Habe ich auf einer Seite versucht. Glaube, es bleibt bei einer Seite 🙂

20180925_104544

20180925_105421

Ich finde das Ergebnis sehr schön und obwohl es viel Arbeit war, wird es nicht der letzte Rucksack gewesen sein 🙂

20180925_084142

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: